Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v078879/nashville/wordpress/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

So, heute war ein großer Tag, nachdem ich erstmal im Drawing Course sauber aufgeposed hab gings kurz, um die 1 Stunde bis zum Mittagessen zu überbrücken, ins Gym, bisserl Pumpen. Danach haben wir uns wie verabredet mit James getroffen, um zum Plaza zu fahren und dort die Sachen für unsere nächsten Assignments im Photokurs, Cyanotypes, zu kaufen. Danach kam das Highlight des Tages: Joe Drivas, seines Zeichens Profifotograf und Photoshop-Guru aus Florida residierte in der Stadt und gab einen Vortrag zum Thema Digitale Fotografie, Workflow, Colormanagement usw. Im Großen und Ganzen schien er recht fit zu sein im PS für einen Fotografen. Gut, er hat ja PS auch schon seit der Version 1 und ist innerhalb von 15 Jahren, was ne ewig lange Zeit in der Digifotografie ist, zu einem Ansprechpartner für die Adobe PS Entwickler avanciert. Hat ein paar nifty Bilder hergezeigt, und was soll man sagen: die Fotografen bescheissen ja nur mehr. Die meisten seiner Bilder hat er aus 2-3 oder gar mehr Aufnahmen zusammengebaut. Allerdings spricht der perfekte Look auch für sich. Also wenn man sich mal verzweifelt fragt, wie zum Teufel bitteschön jemand so geile Bilder schießen kann: PS macht’s möglich!

Gut, die Bilder waren auch so schon recht gut, aber was er dann da noch rausholen kann ist teilweise fast schon für mich verblüffend.
Allerdings: er braucht schon wirklich technisch GUTES Ausgangsmaterial für seine Arbeit, und das kriegt er mit…EINER HASSELBLAD H1…und in Kürze wird er sich sicher die H2 zulegen.

Natürlich waren die Jungs von Hasselblad auch da und haben ihr neustes 22 Mpixel Baby in den höchsten Tönen gelobt. Ich kann nur sagen: Saugeil, mal so eine Kamera für läppische $33000 in der Hand zu halten und damit rumzuspielen. Hat man ja auch nicht alle Tage oO (Franz, weinst du etwa schon? :P )
Die Auflösung von diesem Ding ist so abartig! Joe hat von unserem Dozenten Tom ein bildfüllendes Porträt geschossen, in dem Tom die Zunge rausstreckt. Als er das Bild nun auf 100% einzoomte war die Lippendicke bildschirmfüllend, die Struktur auf der Zunge war riesengroß und Toms Barthaare waren superscharf. Fast unglaublich!
Am liebsten wär mir gewesen, der hätt mich adoptiert, dann hätt ich den ganzen Tag an Hasselblads und Photoshop rumdoktoren können. Was wär das geil!