Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v078879/nashville/wordpress/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

So, nun schauen wir doch mal zurück, was in den letzten 3 Tagen sich so alles zugetragen.
Hm…eigentlich wär mal ein eintrag in sechs-hebigen Alexandriner mit analogem Daktylus nicht verkehrt, allerdings ist es jetzt schon spät, und so will ich meine und auch eure grauen Zellen nicht zu sehr strapazieren. Die werden schliesslich für was anderes gebraucht…fürs Versaufen…HAHAHA! erm…

Mittlerweile hat sich bei mir so ein Rhythmus eingestellt, dass ich Montags, Mittwochs und Freitags, wo ich nur eine Stunde Unterricht hab gleich an der Uni bleib und pumped werde, like Arnold :P Ich hoff mal dass am WE was mit Jay und Brandon zusammengeht, war zu lustig letztesmal. Allein schon wenn Jay im Auto zu Rapmusik wie ein Irrer aufm Fahrersitz auf und abhüpft, zum Schreien.
Nach dem Pumpen gehts gleich ins Caf, die Cafete halt, wo die mühsam rausgeschwitzten Kalorien in Form von pimped up Cheeseburgern oder leckeren Vanilla Custard Desserts mehr als aufgefrischt werden. Normalerweise versuch ich schon, nicht grade das fettigste Zeug zu nehmen. Oft haben sie ja auch feine andere Sachen da, also weich ich auf Burger nur im Notfall, so 1-2 mal die Woche aus :P . Ab und an gibts auch Burritos bzw. Wraps zum selberbauen *nur die papers sind zu klein…hihi kleiner scherz am rande*….erm…ja ;) . Allerdings überschätze ich in meiner Gier IMMER, und wenn ich IMMER sag mein ich auch IMMER!!!, das generelle Fassungsvermögen, sowie das Biege- und Reißverhalten eines durchschnittlichen Wrapteigs. Ebenso bleibt der durchschnittliche Kompressionsgrad des Inhaltes immer ggü. den hohen Erwartungen zurück. Auf kurz deutsch: Scheissending reißt und ich kann Scheissendreck mit Besteck fressen.
Und ja, ich benutze regelmäßig die Salatbar. Ist schon sehr geil, wenn man das ganze Zeug schon mundfertig geschnitten bekommt. In die schwarzen Oliven slices könnt ich mich direkt reinsetzen! Eiscreme kann man meist vergessen, weil die scheiss Automaten meistens spinnen. Falls nicht steht irgend so ein Spassvogel davor und macht sich eine ganze Schüssel oder ein ganzes Halbliterglas voll mit Eis und den dazu angebotenen Schoko-, Smarties, Nussstücken. Wie gesund!

Gestern traf ich dann mal wieder unsere Internationals beim Essen. Pläne werden laut, was man denn während der Midsemester-Feiertage tun könnte, wobei ein Roadtrip nach Washington D.C. ins Auge gefasst wurde. Im übrigen gibts in Amerika 17 Washingtons, die Entfernung nach D.C. beträgt ca. 664 Meilen und würde 13-14 Stunden fahrt NETTO in Anspruch nehmen. Also mal schauen ob das hinhaut.

Damit die Reiselust noch weiter befriedigt wird haben wir heute endlich die Flüge nach Chicago gebucht, um uns dort mit Georg und dessen Rasselbande aus Muskingum, Ohio, zu treffen. Ich seh schon wo das hinführt: 4 Tage Brachialabsturz in der drittgrößten Stadt des Landes (nur geschlagen von NY und L.A., dafür ist der Stadtname länger, hehehe). Naja, zumindest freu ich mich schon mal auf Abchillen am Chicagoer Strand und aufs Navy Pier, obwohl ich dort ja schon mal war. Werden dann höchstwahrscheinlich auch aufs Hancock Building rauf und dort mit den Freiluftattrappen irgendwelchen Unsinn treiben. Aber mal schauen.

Heut nachmittag hab ich auch mit Scott die Racquet Courts ausprobiert. Eigentlich wollten wir Bastketball spielen, aber die Halle war belegt durch zehn 2,20m große Schwarze und knapp 15 Volleyball Mädels wollten sich auch noch reindrängeln. Also lieber Racquetball.
Der Court schaut ähnlich aus wie bei Squash, nur größer, man hat keine Auslinien und man kann auch über die Decke spielen. Der Ball ist aus Gummi, ungefähr so groß wie ein Tennisball und springt dreimal so stark, also V-O-R-S-I-C-H-T! Kräftiges Ballgeprügel a la Squash kann leicht in einem glatten Durchschuss enden. Und wer weiß, wie komisch ein sich drehender Gummiball manchmal von Wänden abprallt wird verstehen, was das für ein Spiel ist. Natürlich haben die Amis das von Squash in England abgekupfert, da ihnen das aber zu langsam (oder die Amis einfach zu schwach für nen ordentlichen Bumms) war spielten sie mit nem Tennisball. So ist der ganze Mist entstanden. Heute kennt man hier Squash scheinbar garnicht, zumindest nicht der Typ, der uns die Racquetballregeln (falsch) erklärt hat. Wurst, zumindest hatten wir Spaß, wobei mir Scott ums sprichwörtlich eine Haar einen inversen Iro (= Schneise durchs Haupthaar) geschossen hätte *panischduck*

Danach natürlich wieder Caf, kann ja die 10 meals/week nicht verfallen lassen. Hab dort Cliff getroffen, der laut Rainer zwar einen leichten Schuss hat, aber man kann sich mit ihm ganz normal unterhalten, ab und an redet er halt ein bißchen langsamer :P Hab dann noch Didi getroffen, die sich zwei riesige Stücke Pizza zu ihrem riesigen Salatteller reingezogen hat. Wo sie das hinschlichtet möcht ich auch gern wissen. Aber zumindest schlägts bei ihr *noch* nicht an. Die bekannten Freshman 15 (jeder Freshman nimmt angeblich 15 Pfund an Gewicht zu im ersten Semester/Jahr?). Nur gut dass ich mir die 15 Pfund schon beim Bund angefressen hab, bin also immun dagegen *fingerkreuz*
Außerdem saßen noch zwei Cheerleaders am Tisch, die Cliff von heute früh kannte und die sich lauthals über den dry campus beschwerten. Sind ja beide noch nicht ganz 21, aber die kriegen so oder so Alk her. In der Not ist man erfinderisch… Komischerweise heißt eine von denen auch Emily, wie scheinbar jede zweite hier am Campus, tz.

Was war noch? ah jo, in Media Studies Introduction machen wir grade Quark Express durch. Als Hausaufgabe sollten wir ne billige Seite nachbauen…gähn. Hab ich schnell in der Stunde gemacht, obwohl partout die benötigten Fonts nicht auf meinem PC installiert waren. Wie hinterhältig. Da es Thom aber scheissegal is, ob ich nun ne Gill Sans kursiv oder irgendeinen anderen kursiven Font verwende konnte ich das Ding dennoch fertig machen.

Und morgen nochmal zur Security, meine Karte geht immer noch nicht am Bruin Heights Gate…grrrrrr. Letztesmal musste Rainer schon drüberklettern und mir alten Sack die Tür aufmachen :P